Global Art of Perfumery vom 22.- 23. April 2017
in neuer Location: NRW-FORUM Düsseldorf

Exklusive Parfum-Kunst und innovative Kosmetik im Fokus
Kreativ-Forum der Parfümerie – Branche

Zum neunten Mal präsentiert InnoFairs Deutschlands einzige Nischenmesse für edle Manufaktur Parfums, Toiletry Artikel und innovative Premiumkosmetik vom 22.- 23. April 2017 in Düsseldorf. Die alte Location, das Port Seven, stand aufgrund der Veräußerung an einen anderen Betreiber nicht mehr zur Verfügung. Die neue Location NRW-FORUM liegt direkt am Rhein und ist Teil des denkmalgeschützten Ehrenhof-Ensembles aus den 1920er Jahren, zu dem auch das Museum Kunstpalast und die Tonhalle Düsseldorf gehört. Gezeigt wurden dort in den letzten Jahren unter anderem Ausstellungen von Herb Ritts, Peter Lindbergh, Anton Corbijn, Alexander McQueen, Vivienne Westwood, Manolo Blahnik, Bruce Nauman, Bryan Adams oder Mario Testino.

„Genau der richtige Rahmen für die Präsentation ausgefallener, olfaktorischer Raritäten, Parfumkunstwerke sowie Innovationen im Bereich der Kosmetik und nur einen „Steinwurf“ von den Hotspots Düsseldorfs entfernt,“ so Frank Hartmann, Geschäftsführer des Veranstalters InnoFairs .

Ziel der Veranstaltung ist es, Einzelhändlern und Unternehmern ambitionierter Beautyinstitute die Chance zu bieten, das Besondere jenseits des Massenmarktes zu entdecken und an ihre Kunden weiter zu geben. „Der echte Luxus liegt im Besonderen, Seltenen und nicht im beliebig Verfügbaren“ ist das Credo der Global Art of Perfumery.

„Wir freuen uns, dass es dieses Jahr, wie in den Vorjahren, wieder eine Kooperation mit der „first in beauty“ gibt. Als Qualitätsgemeinschaft besonders exklusiver und luxuriöser Parfümerien und Parfum- und Kosmetik-Marken ist sie uns ein willkommener Partner. Ebenso freuen wir uns wieder über die Unterstützung von Deutschlands größter Parfümerie-Kooperation, der beauty alliance, “ freut sich Frank Hartmann.

Neben der Ausstellung sind auch wieder informative Workshops und Vorträge rund um die Trends bei Kosmetik und Düften vorgesehen. Zur Global Art of Perfumery werden rund 1.000 Fachbesucher erwartet. Eingeladen sind als Kernzielgruppe Parfümerieeinzelhändler aber auch ambitionierte Kosmetikinstitute, Conceptstores und Einzelhändler mit Düften als Randsortiment. Frank Hartmann: „Wir sind ein kleines bisschen stolz, dass wir es jedes Jahr wieder schaffen, den unabhängigen Parfümerien mit der Global Art of Perfumery den Rücken zu stärken und die Veranstaltung so zur interaktiven Bühne dieser kreativen Branche geworden ist!“